Kinderstadtplan Rastatt: Von Kindern für Kinder


Wo gibt es in Rastatt schöne Kletterbäume? Wo ist ein toller Treffpunkt zum Spielen? Antworten darauf gibt der Rastatter Kinderstadtplan, an dessen Entstehung Rastatter Grundschüler 2016 fleißig mitgewirkt hatten. Der Kinderstadtplan - entstanden in Kooperation mit der Stadt Rastatt und dem Beratungszentrum KOBRA - ist aus Kindersicht erstellt und enthält alle Angebote für Kinder in Rastatt auf einer Karte zusammengefasst. 

Wo gibt´s was?
Verschiedene kindgerechte Symbole zeigen den Kindern auf dem Stadtplan wie auf einem Wimmelbild, wo sich in Rastatt schöne Wiesen zum Drachensteigenlassen befinden oder wo es Gefahrenpunkte gibt. Außerdem ist natürlich auch „Ludwig, die Stadtmaus“ auf dem Plan zu sehen – nämlich immer dort, wo eine Sehenswürdigkeit, ein historisches Gebäude oder ein Denkmal in der Stadt ist. 

Auch für Eltern interessant
Auf der Rückseite stehen interessante Informationen für Eltern wie wichtige Adressen und Anlaufstellen. Zu sehen ist auch eine Auswahl der schönsten selbstgemalten Bilder der Grundschulkinder.

Wo ist der Rastatter Kinderstadtplan erhältlich?
Die Kinderstadtpläne wurden an alle Rastatter Grundschulen verteilt, wo sie in verschiedenen Unterrichtstunden genutzt werden. Außerdem liegt der Kinderstadtplan Rastatt in öffentlichen Einrichtungen wie der städtischen Touristinformation, der Stadtbibliothek Rastatt und dem Bürgerbüro aus und wird an frischgebackene Rastatter Eltern verschickt. Der Kinderstadtplan ist online verfügbar unter http://kinderplan.net/unsere-kinderplaene/rastatt/

Kontakt

Bündnis für Familie Rastatt
Koordinatorin 
Claudia Zeich
Zimmer 1.05
Herrenstraße 13 (Rossi-Haus)
76437 Rastatt
Tel. 07222 972-9441 (vormittags)
E-Mail: claudia.zeich@rastatt.de