Neugestaltung der oberen Kaiserstraße – Rastatts barocke Innenstadt ist fit für die Zukunft

... ein zusammenhängender, schöner Platz – mit dem Bernhardusbrunnen als reizvollem Mittelpunkt. Abbildung: Bauer.Landschaftsarchitekten

Es ist geschafft! Stadt beendet erfolgreich eines der größten und spannendsten Innenstadtprojekte der letzten Jahre

"Die obere Kaiserstraße hat sich zu einem wunderschönen Eingangsportal in die Innenstadt entwickelt", schwärmte Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch bei der Einweihung des zentrales Platzes im Herzen Rastatts. Mit einem großen Fest hatte die Stadt im Oktober 2019 bei bestem Herbstwetter gemeinsam mit zahlreichen Bürgern und Gästen die Fertigstellung des Bauprojekts Obere Kaiserstraße gefeiert. Mehr Infos

2017 startete eines der größten und spannendsten Innenstadtprojekte der vergangenen Jahre: die Neugestaltung der Kaiserstraße zwischen Kapellenstraße und Stadtkirche St. Alexander. In zweieinhalb Jahren Bauzeit hat das Areal einen kompletten Wandel erfahren. Aus dem bisher eher unsortierten Nebeneinander von Straße, Gehweg, Bushaltestelle und Parkplätzen wurde ein zusammenhängender, einladender Platz, der vor allem durch seine hohe Aufenthaltsqualität mit vielen Sitzmöglichkeiten besticht. Eine besondere Attraktion stellen die Wasserspiele am Eingang zur oberen Kaiserstraße dar. Besonders die kleinen Fontänen sind ein Hingucker, denn bei Dunkelheit werden sie blau illuminiert. 

Die obere Kaiserstraße ist bereits für den Verkehr freigegeben. Bis Ende 2019 werden noch kleinere Restarbeiten durchgeführt. Mehr Infos

Impressionen vom Eröffnungsfest der oberen Kaiserstraße (Fotos: Stadt Rastatt)

Kontakt und Informationen:

Citymanager Johannes Flau
Telefon 07222 972-1270,
E-Mail johannes.flau@rastatt.de