Städtische Galerie Fruchthalle: Rastatts Kunstmuseum


Bitte beachten Sie: Die Städtische Galerie Fruchthalle ist von November 2021 bis Mai 2022 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen


Herzlich Willkommen in der Städtischen Galerie Fruchthalle in Rastatt! Der 1993 eingeweihte Ausstellungsort ist ein Museum für zeitgenössische Kunst und in den Räumen der ehemaligen Frucht- und Mehlhalle der Bundesfestung Rastatt beheimatet. Mitten in der Innenstadt gelegen, zeigt die Städtische Galerie Fruchthalle neben Gruppen- und Einzelausstellungen moderner KünstlerInnen vor allem Werke der eigenen Sammlung zur Kunst in Baden nach 1945. Die Förderung junger Kunstschaffender ist ebenfalls fester Bestandteil des Ausstellungsprogramms.


Aktuelles:

  • „Grafik! Grafik! Die Städtische Galerie Fruchthalle zu Gast im Stadtmuseum“: Ausstellung ab 12. Dezember 2021 zu sehen: Papier ist ein vielfältiger Werkstoff. Auch in der Kunst. Papier ist nicht nur Träger von Kunstwerken, sondern kann gleichzeitig auch Material von Kunstwerken sein. Die neue Ausstellung im Rastatter Stadtmuseum „Grafik! Grafik! Die Städtische Galerie Fruchthalle zu Gast im Stadtmuseum“ stellt den Werkstoff Papier und die verschiedenen Drucktechniken in den Fokus. Neben Werken der Karlsruher Künstlerin Peco Kawashima, die in diesem Jahr mit dem Hanna-Nagel-Preis ausgezeichnet wurde, sind Druckgrafiken aus dem Bestand der Galerie Fruchthalle zu sehen, unter anderem von Otto Dix, Karl Hubbuch und Ernst Heckel. Das Stadtmuseum zeigt ergänzend Rohrfederzeichnungen von Karl Hubbuch, die in den Jahren 1944 bis 1946 entstanden sind. Zu sehen ist die Ausstellung ab Sonntag, 12. Dezember, und über die Dauer der umbaubedingten Schließung der Fruchthalle. Mehr Infos

Digitaler Einblick in die Ausstellung "Grafik! Grafik! Die Städtische Galerie Fruchthalle zu Gast im Stadtmuseum":

  • Fruchthalle wird aufwendig saniert: Städtische Galerie bis Mai 2022 geschlossen: Wo sonst zeitgenössische Kunst zu sehen ist, sind nun Vorschlaghammer und Brecheisen im Einsatz: Ende Oktober 2021 haben in der Fruchthalle die Abbrucharbeiten begonnen. Bis Ende April 2022 werden die Räumlichkeiten modernisiert, umgestaltet und mit neuester Brandschutz-Technik ausgestattet. Das Café „Eisbar Fruchthalle“, das im Erdgeschoss des Gebäudes untergebracht ist, beendet Anfang Novemer 2021 seine Saison und stellt über die Wintermonate bis einschließlich Ende Januar den Betrieb ein. Die Städtische Galerie Fruchthalle bleibt während der gesamten Umbaumaßnahme geschlossen. Teile der Kunstbestände sollen vorübergehend im Stadtmuseum präsentiert werden. Mehr Infos

Kontakt:

Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt
Kaiserstraße 48
76437 Rastatt

Galerieleitung
Sebastian Schmitt

Tel. 07222 972-8410
Fax 07222 972-7009
E-Mail: sebastian.schmitt@rastatt.de   

Infothek: Tel. 07222 972-8411