Zweiter Poetry-Slam-Abend im Rastatter Kellertheater – Poeten gesucht


(20. Februar 2015) Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr lädt die Stadtbibliothek Rastatt zum zweiten Poetry Slam im Kellertheater ein am Freitag, 17. April 2015, 20 Uhr. Moderiert wird der Abend vom erfahrenen „Poetry Slammer“ Stefan Unser. Der Eintritt beträgt fünf Euro, Karten gibt es im Vorverkauf ab sofort in der Stadtbibliothek.

Ob Lyrik, Rap, Dada, Freestyle, Stories – beim Poetry Slam ist alles erlaubt, die Teilnahme steht allen offen und ist kostenlos. Zu beachten sind dabei nur drei Regeln: Die Texte müssen selbst geschrieben sein (mindestens zwei), pro Vortrag gibt es ein Zeitlimit von maximal sechs Minuten, und Requisiten oder Kostüme sind nicht erlaubt. Ein Textblatt dürfen die Teilnehmer selbstverständlich zur Unterstützung mit auf die Bühne nehmen. Wer Lust hat und sich auf die Bühne des Kellertheaters traut, meldet sich an per E-Mail an stadtbibliothek@rastatt.de, telefonisch unter 07222 972-8504 oder persönlich in der Stadtbibliothek Rastatt (Herrenstraße 24).

Beim Poetry Slam treten Poeten mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Mittlerweile hat sich der Poetry Slam zum weltweit angesagten Literaturformat gemausert, in regionalen und überregionalen Meisterschaften werden die besten „Slammer“ gekürt. Der literarische Wettstreit ist dabei eine Interaktion zwischen Vortragendem und Publikum. Das Publikum wählt seinen Favoriten und entscheidet per Applaus, wer nochmals lesen beziehungsweise vortragen darf. Wer von den Finalisten am Ende den meisten Applaus erntet, wird Sieger des Abends.

2. Das Kellertheater wird zur großen Bühne der „Slammer“ / Foto: Stadtbibliothek Rastatt.

Stadt Rastatt
Marktplatz 1
76437 Rastatt
Tel. 07222 /972-0
Fax 07222 / 972 - 1008
E-Mail: stadt@rastatt.de