Abfallentsorgung in Rastatt


Für die Abfallentsorgung in Rastatt ist der Landkreis Rastatt zuständig (Leerungen, Abfallkalender, Abfallbehälter an-/abmelden usw.). Sperrmüll wird im Landkreis nicht zu festen Terminen, sondern flexibel bei Bedarf abgeholt. Zentrale Annahmestelle für Wertstoffe und Abfälle im Landkreis ist die vom Landkreis betriebene Entsorgungsanlage „Hintere Dollert“ in Gaggenau-Oberweier. Weitere Infos sind beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Rastatt erhältlich.

Von der Stadt Rastatt betrieben werden die Reisigplätze in der Kernstadt und in den Ortsteilen. Hier können Bürgern/innen ihre Gartenabfälle bzw. ihren Grünschnitt entsorgen. In Rastatt können außerdem kostenlos Elektrogeräte in der städtischen Elektroschrottannahmestelle auf dem Gelände der Stadtgärtnerei in der Oberwaldstraße 40 (Nähe Mercedes-Benz Kundencenter) abgegeben werden.

Aktuelles:
Aufgrund der Corona-Pandemie gilt generell: Wer Grünschnitt oder Eletroschrott abgeben will, muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen, ansonsten darf das Gelände nicht befahren werden. Auch gelten weiterhin die Abstandsregelungen von 1,5 Metern. Zusätzlich muss beachtet werden:

  • Reisigplätze: Die Anzahl der Anlieferer, die sich gleichzeitig auf dem Platz befinden dürfen, wird auf zwei bis drei begrenzt. Mitarbeiter des Betriebshofs regeln die Einfahrt. Die Abgabe der Abfälle sollte so zügig wie möglich erfolgen. Das Personal kann aus Gründen des Infektionsschutzes nicht beim Entladen helfen. Bei Bedarf sollten Bürger eine Person zum Helfen mitbringen. Während der Wartezeit dürfen Anlieferer nicht aus ihren Autos steigen. Kinder unter zwölf Jahren müssen auch beim Entladen im Auto sitzen bleiben. Die Stadt Rastatt weist nochmals ausdrücklich darauf hin, dass auf den Reisigplätzen keine Verpackungen oder Müllsäcke entsorgt werden dürfen.
  • Elektroschrottannahmestelle: Besucher müssen auf den gekennzeichneten Parkflächen vor den jeweiligen Containern halten und dann ihren Elektroschrott so zügig wie möglich in den Containern entsorgen. Die Stadt bitten um Verständnis, dass das Personal nicht beim Ausladen helfen kann. Bei Bedarf sollten Bürger eine weitere Person zur Unterstützung mitbringen. Während der Wartezeit darf nicht aus dem Auto ausgestiegen werden. 
  • Reisigplätze in Rastatt

    Grünschnitt / Häcksel ordnungsgemäß entsorgen: Auf Rastatts Reisigplätzen können Grünabfälle abgegeben werden, d.h. pflanzliche Abfälle, die bei Arbeiten in Hof und Garten anfallen. Dazu zählen Blumen, Rasenschnitt, Grünpflanzen, Stroh, Strauch- und Baumschnitt, Laub und Rinde.

    Die Stadt Rastatt weist darauf hin, dass nur Privatleuten die Nutzung der Reisigplätze gestattet ist. Die kommerzielle Nutzung ist untersagt.

    ReisigplatzÖffnungszeiten

    Reisigplatz am Klärwerk
     

    ganzjährig: Samstag, 9 bis 14 Uhr
    März bis Oktober: Mittwoch, 14 bis 17 Uhr
    November bis Februar: Mittwoch,13 bis 16 Uhr
    Ansprechpartner: Kundenbereich 6.30 Technische Dienstleistungen


    Reisigplatz Rauental
     

    Der Reisigplatz kann jederzeit angefahren werden. Benötigt wird ein Schlüssel, der bei der Ortsverwaltung Rauental gegen Unterschrift während der Öffnungszeiten abgeholt werden. 
    Ansprechpartner: Ortsverwaltung Rauental
     


    Reisigplatz Ottersdorf
     
    Samstag, 9 bis 13 Uhr
    Ansprechpartner: Ortsverwaltung Ottersdorf

    Reisigplatz Plittersdorf
     
    Samstag, 8 bis 13 Uhr
    Ansprechpartner: Ortsverwaltung Plittersdorf


    Reisigplatz Niederbühl
     

    Samstag, 10 bis 14 Uhr
    Ansprechpartner: Ortsverwaltung Niederbühl


    Reisigplatz Wintersdorf
     

    ganzjährig: Samstag, 11 bis 15 Uhr
    April bis September: Freitag,16 bis 18 Uhr
    Oktober bis März: Freitag, 15 bis 17 Uhr
    Ansprechpartner: Ortsverwaltung Wintersdorf

     

  • Elektroschrottannahmestelle der Stadt Rastatt

    Der Staubsauger ist kaputt, der alte Fernseher muss weg: In Rastatt können Elektrogeräte kostenlos in der Elektroschrottannahmestelle auf dem Gelände der Stadtgärtnerei in der Oberwaldstraße 40 (Nähe Mercedes-Benz Kundencenter) abgegeben werden. 

    Öffnungszeiten: Samstag 9 bis 14 Uhr

    Angenommen werden:

    • Haushaltsgroßgeräte (Waschmaschinen, Trockner, Elektroherde oder Mikrowellengeräte), 
    • Kühlgeräte (Kühlschränke, Gefriertruhen, Kühl-Gefrier-Kombinationen), 
    • Informations- und Telekommunikationsgeräte / Geräte der Unterhaltungselektronik (Computer, Drucker, Scanner, HiFi-Anlagen, Radio, Kassettenrekorder, Videorekorder, Sat-Anlagen), 
    • Bildschirme (Fernseher, Computermonitore), 
    • Haushaltskleingeräte (Bügeleisen, Föne, Toaster, Kaffeemaschinen, Staubsauger, Bohrmaschinen)
    • Gasentladungslampen (Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren). 

     

     

Kontakt

Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Rastatt
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt
Tel. 07222 381-5555
https://www.awb-landkreis-rastatt.de/
E-Mail: awb@landkreis-rastatt.de 

Reisigplätze
jeweilige Ortsverwaltung

Elektroschrott-
annahmestelle

Oberwaldstraße 40
Ansprechpartner: Kundenbereich 6.30 Technische Dienstleistungen