Rastatter schnatzen von früher: „Die Fruchthalle – Rastatter Musentempel von einst“ am 18. Januar im Kellertheater

(7. Januar 2019) Die städtische Gesprächsreihe „Rastatter schnatzen von früher“ geht weiter: Am Freitag, 18. Januar, lädt der Kundenbereich Kultur- und Sportförderung um 20 Uhr ins Kellertheater ein. Thema des Gesprächsabends: „Die Fruchthalle – Rastatter Musentempel von einst: Geschichten und Anekdötchen aus der Kaiserstraße“. Moderator Pit Hirn „schnatzt“ an diesem Abend mit seinen Gästen über die vielen Facetten des früheren Rastatter Kulturtempels. Er gibt spannende Einblicke in die Geschichte der Fruchthalle und die vielen Veranstaltungen, die dort stattfanden – ob es nun Sportevents waren oder Musik- und Tanzvergnügungen. Die Fruchthalle war Mittelpunkt des kulturellen Lebens in der Stadt, sorgte für beste Unterhaltung und ausgelassene Stimmung. Für beste musikalische Unterhaltung am Veranstaltungsabend sorgt in bewährter Weise Hans Florian.

Los geht‘s um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, kostenlose Eintrittskarten sind in der Stadtbibliothek Rastatt erhältlich. Weitere Informationen unter Telefon 07222/972-8201.

Pit Hirn moderiert den Abend und „schnatzt“ mit den Gästen. Foto: Hirn.
Die Fruchthalle war früher eindeutig Mittelpunkt des kulturellen Lebens in der Stadt. Postkarte: Stadtarchiv.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de