Kinderprogramm der Stadtbibliothek Rastatt von Januar bis März 2019

(18. Dezember 2018) Gute Unterhaltung und viel Gelegenheit zum Mitmachen sind garantiert: Auch im neuen Jahr steht der Freitagnachmittag in der Stadtbibliothek Rastatt wieder ganz im Zeichen der Kinder. Das abwechslungsreiche Programm der kommenden drei Monate bietet Gastspiele verschiedener Figurentheater, Geschichtenstunden mit anschließendem Basteln, Märchenerzählen, Kinderkino und als Höhepunkt eine große Experimental-Show. Die Veranstaltungen beginnen um 15 Uhr im Kellertheater, Herrenstraße 24.

Das Kinderprogramm startet am Freitag, 11. Januar 2019, mit einer Geschichten- und Bastelrunde. Bibliothekarin Birgit Stellmach liest für Kinder ab sechs Jahren Geschichten von mutigen, lustigen und liebenswerten Elefanten, die die tollsten Abenteuer erleben. Nach dem Vorlesen basteln die Kinder selbst Rüsseltiere.

Das Happy End Figurentheater ist am Freitag, 18. Januar 2019, mit seinen wunderschönen Puppen zu Gast und spielt für Kinder ab vier Jahren „Hexenzauber mit dem kleinen Drachen Otto“. Lore hat einen dicken grünen Untermieter, den Drachen Otto. Er ist immer hungrig und verschlingt ihre geliebten Blümchen und sogar ihren Hexenbesen. Ein Puppentheaterstück mit frecher Hexe, knuddeligem Drachen und kleinen Zaubereien.

Eine große Experimental-Show mit Joachim Hecker erwartet kleine Wissenschaftler zwischen acht und zwölf Jahren am Freitag, 25. Januar 2019, im Kellertheater. Die Kinder sind herzlich eingeladen, bei zahlreichen Experimenten mitzumachen. Wer erfahren möchte, wie man mit Papier sägen kann, Joghurtbecher schrumpfen lässt oder Kunstschnee produziert, ist bei „Heckers Hexenküche“ genau richtig. Die interaktive Wissenschafts-Show dauert rund 75 Minuten.

„Die sechs Schwäne“, das poetische Märchen der Gebrüder Grimm, wird am Freitag, 1. Februar 2019, von Simone Heilig erzählt. Kinder ab vier Jahren hören dann, wie eine kluge Prinzessin das scheinbar Unmögliche schafft: Sie erlöst ihre in Schwäne verwandelten Brüder. Dafür muss sie sechs Hemden aus Sternblumen nähen und darf viele Jahre weder sprechen noch lachen. Mit anschließendem Malen.

Ein „echter“ Detektiv kommt am Freitag, 8. Februar 2019, ins Kellertheater. Kinder ab acht Jahren können gemeinsam mit Alexander Schrumpf von der Detektei Adler aus Wiesbaden einen Einbrecher anhand seiner Spuren überführen. Außerdem erfahren sie, wie ein richtiger Detektiv arbeitet, welche Hilfsmittel er braucht und wie man überhaupt Detektiv wird. Der interaktive Detektiv-Nachmittag dauert rund 90 Minuten. 

Am Freitag, 15. Februar 2019, öffnet sich der Vorhang für das Blinklichter Theater mit dem Stück „Ich mach dich gesund, sagte der Bär“ nach der bekannten Geschichte von Janosch. Der kleine Tiger kommt aus dem Wald gehumpelt, er ist krank. Sein Freund, der Bär, verspricht ihm: „Ich mach die gesund!“. Er verbindet ihn von Kopf bis Fuß und kocht ihm seine Leibspeise. Die Vorstellung ist geeignet für Kinder ab vier Jahren.

Am Freitag, 22. Februar 2019, zeigt Bibliothekarin Birgit Stellmach das Bilderbuch „Die kleine Schusselhexe und der Drache“ mit dem Erzähltheater Kamishibai für Kinder ab vier Jahren. Während die Geschichte vorgelesen wird, sehen die Kinder die Bilder nacheinander in einem bühnenähnlichen Rahmen. Ein Drache hat mit seinem Feuer ein heilloses Durcheinander angerichtet: Alle Besen der alten Hexen sind verkohlt. Einzig der Besen der kleinen Schusselhexe ist unversehrt geblieben, also muss sie Mut beweisen und den Drachen in die Flucht schlagen.

Mit Clownin Krümel wird es am Freitag, 1. März 2019, ganz besonders lustig. Clownin Krümel liegt in ihrem Bett und schläft. Als der Wecker klingelt, traut sie ihren Augen nicht. Anstatt zuhause, ist sie auf einer Bühne und viele Zuschauer schauen sie an. Träumt sie nur oder ist es Wirklichkeit? Das Clowntheater von und mit Simone Heilig eignet sich für Kinder ab vier Jahren.

Im Kinderkino am Freitag, 8. März 2019, wird für Kinder ab fünf Jahren der poetische und schön bebilderte Film „Die kleine Hexe“ gezeigt. In dieser deutschen Neuverfilmung von 2017 nach dem Kinderbuch-Klassiker von Otfried Preußler darf die kleine Hexe nicht mit den anderen Hexen in die Walpurgisnacht tanzen, weil sie mit ihren 127 Jahren noch zu jung ist. Sie schleicht sich dennoch heimlich auf das Fest und wird prompt erwischt. Zur Strafe muss sie ein Jahr lang Zaubersprüche pauken. Doch dabei wird sie ständig von der bösen Hexe Rumpumpel gestört. 

Beim Bilderbuch-Spaß am Freitag, 15. März 2019, erleben Kinder ab vier Jahren „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“. Bisher hat es den Löwen nicht gestört, dass er nicht schreiben kann. Doch nun, da er sich Hals über Kopf in eine Löwin verliebt hat, möchte er ihr so gerne einen Brief schreiben. Während die Bilderbuchillustrationen auf der Leinwand im Großformat zu sehen sind, wird die Geschichte gleichzeitig vorgelesen. Im Anschluss können die Kinder noch etwas basteln.

Viel Spaß und gute Unterhaltung für Kinder ab vier Jahren verspricht am Freitag, 22. März 2019, die lustige Aufführung „Dr. Brumms tollkühne Abenteuer“ von der Wolfsburger Figurentheater Compagnie. Die Hauptfiguren in dieser amüsanten Geschichte nach den beliebten Bilderbüchern von Daniel Napp sind ein wuscheliger Bär und sein Freund, Goldfisch Pottwal.

Im Märchen-Erzähltheater gibt es für Kinder ab vier Jahren am Freitag, 29. März 2019, das Märchen „König Drosselbart“ zu hören. Die stolze Königstochter soll heiraten, aber kein Mann ist ihr gut genug. Dann muss sie auf Geheiß des Königs den erstbesten Bettler nehmen, der an die Türe klopft. Wie immer können die Kinder im Anschluss schöne Märchenbilder malen.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm liegt in der Stadtbibliothek Rastatt und an den bekannten Stellen in Rastatt aus und kann unter www.stadtbibliothek-rastatt.de, Rubrik „Kinder & Jugendliche“, heruntergeladen werden.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de