Sankt Martin kommt nach Rastatt: Umzug durch die Innenstadt und Martinsfeuer am 11. November

(30. Oktober 2018) Sankt Martin kommt auch in diesem Jahr am Sonntag, 11. November 2018, ab 18 Uhr, in die Rastatter Innenstadt – mit seinem Pferd, mit Liedern und mit der Botschaft der Barmherzigkeit. Die Stadt Rastatt lädt alle Kinder und ihre Eltern herzlich ein, am traditionellen Sankt-Martins-Umzug teilzunehmen. Treffpunkt ist am Museumstor in der Poststraße. 

Angeführt von Sankt Martin auf seinem Pferd, zieht der Lichterzug durch die Poststraße und die Kaiserstraße bis auf den Marktplatz zum traditionellen Martinsfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Rastatt. Pfarrer Ralf Dickerhof von der katholischen Pfarrgemeinde St. Alexander erzählt die Geschichte vom Heiligen Martin. Kinder der Augusta-Sibylla-Schule haben sich in diesem Jahr Gedanken dazu gemacht, was Sankt Martin in der heutigen Zeit sagen würde. Musikalisch begleitet wird das Martinsspiel von der Jugendkapelle der Stadtkapelle Rastatt. Der Ortsverein Rastatt des Deutschen Roten Kreuzes begleitet den Umzug und verteilt an die Kinder im Anschluss auch die in Rastatt traditionelle Brezel. Durch das Programm führt, als Vertreter der Stadt Rastatt, Miguel Rodriguez vom Fachbereich Jugend, Familie und Senioren.

Kinder können sich freuen: Am 11. November zieht Sankt Martin auch durch Rastatts Straßen. Foto: Stadt Rastatt.
Kinder können sich freuen: Am 11. November zieht Sankt Martin auch durch Rastatts Straßen. Foto: Stadt Rastatt.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de