KulturWinter präsentiert: „WortakroBadisch“ am 30. November und Jazzkonzert am 1. Dezember

(19. Oktober 2018) Mit einer musikalisch-kabarettistischen Lesung am 30. November und einem Jazzkonzert am 1. Dezember setzt die städtische Kulturförderung ihre Veranstaltungsreihe KulturWinter in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek fort. Für beide Veranstaltungen läuft bereits der Vorverkauf.

„WortakroBadisch“ mit Jörg Kräuter am 30. November im Kellertheater
Am Freitag, 30. November, um 20 Uhr wird Jörg Kräuter eine musikalisch-kabarettistische Lesung seines neuen Buches „WortakroBadisch – aus dem Tagebuch des Homo Badensis“ im Kellertheater präsentieren.

Jörg Kräuter, bekannt als Kabarettist und „König von Baden“, hat seinen Plan verwirklicht, ein Buch nicht nur mit seinen Kabarett-Texten, sondern mit mehr literarischer Tiefe und künstlerischem Anspruch zu schaffen. Seine Texte sind gewohnt spitz und hintergründig und werden ergänzt durch treffende Scherenschnitte des Künstlers. Als echter Badener war es Jörg Kräuter ein besonderes Anliegen, ein schönes Buch in einem badischen Verlag aus seiner Heimatstadt Gernsbach herauszubringen. Am 18. Juli erschien im Casimir Katz Verlag der liebevoll gestaltete Band „WortakroBadisch“ zum Preis von 12 Euro – natürlich in den badischen Farben. 

Sein Buch präsentiert der Bühler Kabarettist höchst unterhaltsam. Er liest, singt und erzählt in gewohnt lockerer Form. Seine literarischen Erkundungen über den Homo Badensis – also seine mal geliebten, mal eher nicht geliebten Badener – sind frech, messerscharf formuliert und geschliffen schlau. In seiner „Heimatkunde“ gibt Kräuter beispielsweise Auskunft darüber, dass der Badener einer Amöbe gleicht, also einer speziellen Lebensform, die veränderbar ist, aber sich doch mit bestimmten Merkmalen vom Rest der übrigen Menschheit unterscheidet. Die Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Die Neuerscheinung „WortakroBadisch“ und auch sein erstes Buch „PsychoBadisch“ können bei der Veranstaltung erworben werden. Jörg Kräuter signiert natürlich auch. 

Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung, die barrierefrei zugänglich ist. Eintrittskarten für 6 Euro gibt es ab sofort in der Stadtbibliothek Rastatt. Weitere Informationen telefonisch unter 07222 972-8504 oder per E-Mail an stadtbibliothek@rastatt.de.

Konzert mit dem New Jazz Trio am 1. Dezember im Kellertheater
Sie gehören bereits zur jungen Jazz-Elite in Baden-Württemberg und geben jetzt ihr erstes Konzert in Rastatt: Am Samstag, 1. Dezember 2018, spielt das New Sound Jazz Trio ab 19.30 Uhr im Kellertheater in Rastatt. Die drei Musiker spielen ein breites Repertoire an Jazzmusik und lassen einen tollen Abend erwarten.

Am Schlagzeug zeigt Konstantin Kölmel, 17-jähriger Schüler des Tulla-Gymnasiums Rastatt, sein Können. An der Trompete: Theo Altmann, ebenfalls 17 Jahre jung und Mitglied des Landesjazzorchesters Baden-Württemberg. Am Klavier sowie an den Keyboards wird der 16-jährige Justin Zitt zu sehen und zu hören sein. Gefunden haben sich die drei Musiker bei der Landesjazzförderung Baden-Württemberg.

Das Trio glänzt durch jugendliche Frische, gepaart mit großem musikalischem Talent. Die jungen Musiker zaubern ungewöhnliche, neue Sounds auf die Bühne und lassen so den Jazz aktuell und lebendig klingen. Sie werden Stücke von Charlie Parker, Freddy Hubbard, Miles Davis, Chick Corea bis hin zu Michel Camilo interpretieren. Auch Musik ihrer Lehrer und regionaler Komponisten, wie Heinz von Hermann, Peter Lehel und Thomas Siffling, bringt das Trio zum Klingen.

Eintrittskarten für 3 Euro gibt es ab sofort in der Stadtbibliothek Rastatt. Sie können bei der städtischen Kulturförderung unter der Telefonnummer 07222 972-8202 reserviert und für die Abendkasse hinterlegt werden. Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de