Glücksbringer fürs neue Jahr: Bäcker übergeben Neujahrsbrezel

Glücksbringer und Leckerbissen gleichermaßen: die Neujahrsbrezel der Bäckerinnung Rastatt und Umgebung. Foto: Stadt Rastatt

(10. Januar 2018) „Mögen alle Ihre Wünsche und Erwartungen in Erfüllung gehen – zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Rastatts!“ Mit diesen Worten übergab Horst Ziegler am 9. Januar die traditionelle Neujahrsbrezel der Bäckerinnung Rastatt und Umgebung an Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch. Mit einem herzlichen Dankeschön reichte der OB das Gebäckstück, wie es gute Tradition ist, an eine soziale Einrichtung weiter. In diesem Jahr geht die Brezel an „Horte an Schulen“. Vier Horte betreibt die evangelische Kirchengemeinde in Rastatt, an der Carl-Schurz-Schule, der Hansjakobschule, der Johann-Peter-Hebel-Schule und der Grundschule Ottersdorf, insgesamt rund 200 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren werden dort betreut. Zur Übergabe der Neujahrsbrezel waren daher nicht nur der Geschäftsführer des evangelischen Kirchengemeindeamts Rastatt, Dietmar Pingel, und die Leiterin der „Horte an Schulen“, Renate Hör, ins Historische Rathaus gekommen, sondern auch Erzieherin Sonja Kinz. Über ein leckeres Frühstück freuen können sich ihre rund 40 Schützlinge im Hort der Carl-Schurz-Schule.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de