Bauarbeiten an der Ankerbrücke verzögern sich bis Ende April 2018

(22. November 2017) Eigentlich hätten die Bauarbeiten an der Ankerbrücke noch vor Weihnachten beendet sein sollen. Dieser Zeitplan kann jedoch nicht eingehalten werden. Das hat mehrere Gründe: Zum einen stellte sich während der Bauarbeiten heraus, dass die Gehwegkappen an der Brücke so schadhaft waren, dass sie komplett erneuert werden mussten. Die Erneuerung dieser Gehwegkappen mit Abriss der alten Kappen und Betonieren von neuen Kappen hat eine Verzögerung von circa drei Wochen verursacht. Eine weitere Woche Bauverzögerung entstand, weil die Übergangskonstruktion zwischen dem Brückenbauwerk und dem Wiederlager erneuert werden musste. Dadurch haben sich die gesamten Arbeiten in die ungünstige, nass-kalte Jahreszeit gezogen. Nun muss die Baustelle über den Jahreswechsel winterfest gemacht werden. Die Arbeiten werden dann für circa acht Wochen pausieren. Die Stadt Rastatt hofft, dass die beauftragte Baufirma dann im Februar wieder loslegen und bis Ende April die witterungsempfindlichen Arbeiten abschließen kann. Während der gesamten Dauer der Sanierung bleibt die Brücke allerdings stadteinwärts als Einbahnstraße befahrbar.

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de