Siebter Runder Tisch „Flüchtlinge“ am 18. Oktober im Mercedes-Benz Kundencenter: „Integration durch Vereine"

(9. Oktober 2017) Die Stadt Rastatt veranstaltet am Mittwoch, 18. Oktober, den siebten Runden Tisch „Flüchtlinge in Rastatt“. Er dreht sich ums Thema „Integration durch Vereine“ und findet von 19 bis circa 21 Uhr im großen Kinosaal im Mercedes-Benz Kundencenter Rastatt statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Bei der Integration von Flüchtlingen haben sich viele Rastatter Vereine engagiert und wichtige Aufgaben übernommen. Ihre konkreten und stets gemeinwohlorientierten Aktivitäten stellen einige Vereine an diesem Abend vor. So werden Tobias von Bargen und Linda Stüber von der SG Stern ihr Konzept „Nachhaltige Integration“ präsentieren. Der Geschäftsführer des Rastatter Turnvereins, Matthias Reiche, wird über die Angebote und Erfahrungen des Vereins mit Flüchtlingen sprechen. Und Ute Kretschmer-Risché stellt die Arbeit des Vereins „Junge Flüchtlinge“ vor. 

Für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen zudem seitens der Stadt Rastatt von der Stabsstelle für Chancengleichheit und Integration Petra Heinisch-Hildenbrand und Michaele Schossier-Albrecht sowie Kundenbereichsleiterin Ines Schickinger von der städtischen Kultur- und Sportförderung. Nach den Vorträgen und einem Austausch im großen Forum ist ausreichend Gelegenheit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen und sich an Informationstischen näher zu informieren.

Da die Plätze begrenzt sind, wird um Anmeldung gebeten bei der Stabsstelle Chancengleichheit und Integration der Stadt Rastatt unter Telefon 07222 972-1030 / -1031, oder per E-Mail an chancengleichheit-und-integration@rastatt.de oder an michaele.schossier-albrecht@rastatt.de.  

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de