Wahlen


Am 24. September 2017 ist die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Hier finden Sie alle Infos zur Wahl in Rastatt kompakt.

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltage 

  • das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben,
  • seit  mindestens  drei  Monaten  in  der  Bundesrepublik  Deutschland  eine  Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
  • nicht nach § 13 vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Die rund 33.000 Wahlberechtigten in Rastatt erhalten seit Montag, 21. August, ihre Wahlbenachrichtigungen. Wer bis Sonntag, 3. September, keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, wendet sich an das Bürgerbüro in der Herrenstraße 15 unter Telefon 07222 972-7110, oder per E-Mail an buergerbuero@rastatt.de. Hier kann formlos ein Wahlschein beantragt werden. Name, Geburtsdatum und Anschrift sind hierfür anzugeben. 

Wann wird gewählt?

Die 42 Wahllokale in Rastatt haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Briefwahl

Briefwahl beantragen: 

  • online
  • per Post oder Fax
  • vor Ort im Bürgerbüro oder den Ortsverwaltungen
  • mehr Infos

Informationen für Wahlberechtigte mit Behinderung:

Ergebnisse der Bundestagswahl im Internet live verfolgen:

Am Wahlsonntag können Sie den aktuellen Stand der Auszählung im Internet live mitverfolgen.

Geänderte Wahllokale:



Kontakt

Bürgerbüro
Herrenstraße 15
76437 Rastatt

Telefon: 07222 972-7110
Fax: 07222 972-7199

Öffnungszeiten

montags, dienstags und donnerstags 7.30 bis 16 Uhr
mittwochs 7.30 bis 18 Uhr
freitags 7.30 bis 12.30 Uhr
samstags 9 bis 12 Uhr



Diesem Link folgen, um die Briefwahl online zu beantragen.