Bundestagswahl am 24. September 2017: Informationen für Wahlberechtigte mit Behinderung


Wahllokale für Wahlberechtigte mit Mobilitätseinschränkung:

Ganz im Sinne des kommunalen Aktionsplans „Inklusion Rastatt 2016 bis 2018“ stellt die Stadt Rastatt zur Bundestagswahl am Sonntag, 24. September, weitere Wahllokale für Wahlberechtigte mit Mobilitätseinschränkung bereit: 37 der insgesamt 42 Wahllokale werden rollstuhlgerecht sein. Fünf weitere Wahllokale werden zumindest mit einem stufenlosen Zugang leichter erreichbar sein. 

Dafür müssen bei der kommenden Bundestagswahl folgende Wahllokale in andere Räumlichkeiten verlegt werden:

Neue Räumlichkeiten für Wahllokale mit rollstuhlgerechtem Zugang

Nachfolgende Wahllokale sind noch nicht rollstuhlgerecht zugänglich, ermöglichen gleichwohl einen erleichterten, stufenlosen Zugang zu den Wahlräumen:

Wahllokale mit erleichtertem, stufenlosen Zugang


Schablonen für sehbehinderte und blinde Wähler:

Zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24. September 2017 sind alle Wahlberechtigen zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann?

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen und Audio-CDs an. Die Stimmzettel werden in die Schablonen gelegt.

Die Felder für die „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.

Wer Interesse am Angebot hat, fordert die Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden an unter der Telefonnummer: 0761 36122.

Kontakt

Bürgerbüro
Herrenstraße 15
76437 Rastatt

Telefon: 07222 972-7110
Fax: 07222 972-7199

Öffnungszeiten

montags, dienstags und donnerstags 7.30 bis 16 Uhr
mittwochs 7.30 bis 18 Uhr
freitags 7.30 bis 12.30 Uhr
samstags 9 bis 12 Uhr