Friedrich Kaiser. Zeitzeuge eines unruhigen Jahrhunderts


11. November 2017 – 2. April 2018

Vernissage: Freitag, 10. November 2017 / 18 Uhr

Friedrich Kaiser (1815 Lörrach – 1889 Berlin) war über 30 Jahre lang Bildberichterstatter für die Leipziger Illustrierte Zeitung. Seine Aufgabe war es, aktuelle Ereignisse bildlich festzuhalten, so auch die badische Revolution von 1848/49. Kaiser war zu dieser Zeit in Rastatt und dokumentierte das Geschehen auf eindrucksvolle Weise. Den Deutsch-Französischen Krieg und andere militärische Ereignisse hielt er später im Auftrag der Preußen und des Großherzogs von Baden in Grafiken und Gemälden fest.

Anlässlich seines 200. Geburtstages fand 2015 eine viel beachtete Ausstellung im Dreiländermuseum Lörrach über Friedrich Kaiser statt, die in ihren Grundzügen in Rastatt gezeigt wird. Ergänzt durch besondere Leihgaben aus dem Badischen Landesmuseum Karlsruhe und dem Wehrgeschichtlichen Museum Rastatt, soll einmal mehr das Thema „Badische Revolution“ vertieft und an die revolutionäre Vergangenheit Rastatts erinnert werden.


Begleitprogramm zur Ausstellung:

Führungen

  • Führung durch die Sonderausstellung „Friedrich Kaiser. Zeitzeuge eines unruhigen Jahrhunderts“, jeweils 15 Uhr:
    Sonntag, 3. Dezember / Donnerstag, 14. Dezember / Dienstag, 26. Dezember 2017 (2. Weihnachtsfeiertag) / Sonntag, 14. Januar 2018 / Donnerstag 8. Februar / Sonntag, 18. März 2018                                                                                            
  • Mit anderem Blick. Kollegen führen in der Ausstellung „Friedrich Kaiser. Zeitzeuge eines unruhigen Jahrhunderts“, jeweils 17 Uhr:

    Donnerstag, 18. Januar 2018:
    Das Ende der Freiheitsfestung
    Peter Hank, Städtische Galerie Fruchthalle


    Donnerstag, 1. Februar 2018:
    Um vier Uhr morgens der Donner begann! - Friedrich Kaiser und der Dänische Kriegsschauplatz
    Dr. Alexander Jordan, Wehrgeschichtliches Museum

    Donnerstag, 22. Februar 2018:
    Im Kampf für eine Verfassung - Baden und Rastatt im Vormärz und in der Revolution 1848/49
    Dr. Elisabeth Thalhofer, Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

    Donnerstag, 8. März 2018:  
    Achsformel und Spurweite. Friedrich Kaiser und der Bau der badischen Hauptbahn
    Oliver Fieg, Stadtarchiv

Vorträge

  • Freitag, 17. Dezember 2017, 19 Uhr:
    Friedrich Kaiser – Bildreporter in Krieg und Frieden
    Dr. Dorothee Höfert, Mannheim
    Bibliothekssaal der Historischen Bibliothek

Blick in die Ausstellungsräume:

Fotos: Stadt Rastatt
Fotos: Stadt Rastatt
Fotos: Stadt Rastatt
Fotos: Stadt Rastatt
Fotos: Stadt Rastatt
Fotos: Stadt Rastatt
Fotos: Stadt Rastatt
 

Kontakt

Stadtmuseum Rastatt
Im Vogelschen Haus
Herrenstraße 11
76437 Rastatt
Tel. 07222 972-8400
E-Mail: museen@rastatt.de

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Samstag
12-17 Uhr
Sonntag und an Feiertagen
11-17 Uhr

Gruppenführungen nach Vereinbarung

Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1 Euro
Freier Eintritt mit Museumspass

Mitglied im Verein Museums-Pass-Musées www.museumspass.com