Zwei Märkte, ein Sonntag, unzählige Highlights: Frühlings- und Kunsthandwerkermarkt plus Verkaufsoffener Sonntag am 23. April

(12. April 2017) Frühling in der Barockstadt, das bedeutet seit nunmehr zehn Jahren auch Frühlingsmarkt mit Verkaufsoffenem Sonntag im Frühlingsflair der Rastatter Innenstadt. Am Sonntag, 23. April 2017, laden die Stände auf Markt- und Paradeplatz bereits ab 11 Uhr zum „inoffiziellen Frühlingsanfang“ ein. Zwischen 13 und 18 Uhr öffnen dann die Geschäfte in der City für Frühlingsfreunde aus Rastatt und der Region. Organisiert wird das Frühlingsspektakel von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Citymanagement der Stadt Rastatt, bewährter Partner ist auch in diesem Jahr wieder Rastatts Gewerbeverein RA³.

Schlemmen und Staunen auf dem Rathausplatz. / Foto: Stadt Rastatt

Für Genießer, für Entdecker, für Ästheten – für jeden etwas: Der Frühlings- und Kunsthandwerkermarkt am Rathaus

Über 70 Stände vor und hinter dem historischen Rathaus am Marktplatz lassen keine Köstlichkeit für Gaumen und Auge vermissen: „Das Sortiment in diesem Jahr reicht von einem Fisch- und Meeresfrüchtestand über Spezialitäten aus dem badischen Meerrettichdorf Urloffen bis hin zu frischgebackenem Brot“, schwärmt der städtische Eventmanager Markus Lang. Gewürze, Öle und Naturkost machen Appetit auf Rastatt und die Region, farbenfrohe Blumen erfreuen das Auge und bieten ein Stück Frühling zum Mitnehmen an.

Auch in diesem Jahr wird der Frühlingsmarkt ergänzt von einem attraktiven Kunsthandwerkermarkt auf dem Paradeplatz: Bunte Dekorationsartikel, Wohn-Accessoires und handgefertigter Schmuck wetteifern in Sachen Frühlingsfreude mit den blühenden Platanen – inspirierende Malereien und andere Kunstwerke entstehen teilweise an Ort und Stelle. 

Ein Shopping-Hoch bringt Tiefpreise, „Aprilwetter“ in der SchlossGalerie

Rastatts Einzelhändler laden mit vielversprechenden Rabatt- und Sonderaktionen dazu ein, bei einem ausgedehnten Einkaufsbummel frische Frühlingsmode und vieles mehr zu entdecken. In der Oberen Poststraße präsentieren sich die Mitglieder des Gewerbevereins RA3 mit ihren vielfältigen Angeboten und freuen sich auf den persönlichen Austausch mit Kundinnen und Kunden. Währenddessen können sich die Kleinen am beliebten Spielmobil austoben oder „auf einen Sprung“ bei der Hüpfburg der Sparkasse Rastatt-Gernsbach vorbeischauen. In der SchlossGalerie warten unter dem Motto „Aprilwetter“ mehrere Indoor-Spielstationen und ein Gewinnspiel auf kleine und große Besucher. Die Lose dafür werden in der Schlossgalerie selbst und in der Innenstadt von Promotern ausgegeben. Als Hauptpreis lockt ein Marken-Grill. Auch das FORUM-Kino Rastatt verlost in der Schlossgalerie Tickets für einen Starbesuch der Filmzwillinge Hanni & Nanni. Die Mieter der Schlossgalerie versprechen ebenfalls tolle Angebote.

Keine Fälschung: Sonnenbrillenwetter im April beim Rastatter Frühlingsmarkt. / Foto: Stadt Rastatt

Kunst, Kultur und Kennerblicke

Auch am „ziemlich besten Sonntag“ unverkäuflich, trotzdem aber sehenswert sind die Exponate im Rastatter Stadtmuseum und in der Städtischen Galerie Fruchthalle. Zur Feier des Tages ist in beiden Häusern der Eintritt frei. Das Stadtmuseum präsentiert neben der populären Dörfel-Ausstellung die erst kürzlich neu eröffnete Ausstellung „Verwahrlost und gefährdet? Heimerziehung in Baden-Württemberg, dem Landkreis und der Stadt Rastatt“. In der Städtischen Galerie Fruchthalle läuft noch bis zum 1. Mai die Ausstellung „Susanne Neiss und Sammlung Rastatt – Fotografien“. Öffnungszeiten am Sonntag sind jeweils 11 bis 17 Uhr.

Zum traditionellen Bestandteil des Frühlingsmarktes sind inzwischen die Oldtimerfreunde Mittelbaden avanciert, die ihre Kostbarkeiten aus sechs Jahrzehnten in der Schlossachse und entlang der Stadtkirche präsentieren.

Apropos Autos: Kostenlos parken kann man ganztägig auf dem Festplatz „Zur Friedrichsfeste“ sowie in den Tiefgaragen der BadnerHalle und der Sparkasse von 10 bis 19 Uhr. Die Tiefgarage der Schlossgalerie hat ebenfalls geöffnet und bietet Parkplätze zu den regulären Gebühren an.

Der Duft von Schnäppchen: Rastatts Einzelhändler locken auch dieses Jahr mit attraktiven Aktionen. / Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de