„Rendezvous mit der Natur“ – das große Jahresprogramm der Umweltstiftung Rastatt

(13. März 2017) Lust auf ein Rendezvous mit der Natur? Dann lohnt sich ein Blick in das druckfrische Jahresprogramm 2017 der Umweltstiftung Rastatt und Stadt Rastatt. Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr geht es nun in die zweite Runde. Die 26 Seiten starke Broschüre gibt einen Überblick über zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen, die für die heimische Naturlandschaft begeistern wollen. Und so beteiligen sich auch in diesem Jahr viele Vereine, engagierte Einzelpersonen und Institutionen mit Führungen und Vorträgen, Workshops und Wanderungen sowie Radtouren und Aktionstagen am Programm und ermöglichen spannende Begegnungen mit der Natur. Egal ob eine Frühjahrswanderung in den Rastatter Rheinauen, eine Radtour durchs Rastatter Ried, Vorträge über die heimische Flora und Fauna oder Flecht-Workshops: Für jedes Alter ist etwas dabei. Los geht es schon am Sonntag, 19. März, um 9 Uhr mit einer naturkundlichen Wanderung des NABU Kreisverbandes Rastatt. Sie führt ins Naturschutzgebiet Auenwälder und Feuchtwiesen westlich von Ötigheim. Treffpunkt für diese Veranstaltung ist der Parkplatz am Ötigheimer Weg in Rastatt, nahe des Tennisclubs Fohlenweide. Für Erwachsene wird ein Unkostenbeitrag von drei Euro erhoben, für NABU-Mitglieder zwei Euro, Kinder nehmen kostenlos teil.

Das  Jahresprogramm „Rendezvous mit der Natur“ liegt ab sofort kostenlos aus im Rathaus Herrenstraße 15, in der Touristinfo, der Stadtbibliothek, den Ortsverwaltungen und den Rathäusern von Iffezheim, Steinmauern, Ötigheim und Muggensturm und steht zum Download bereit auf der Homepage der Stadt Rastatt (www.rastatt.de) unter der Rubrik „Natur“.

Die Gelbbauchunke ziert das Titelblatt des Jahresprogramms 2017 „Rendezvous mit der Natur“ von Stadt Rastatt und Umweltstiftung Rastatt. / Foto: Rainer Deible

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de


Lust auf ein Rendezvous mit der Natur? Dann lohnt sich ein Blick in das Jahresprogramm 2017 mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen rund um die Themen Natur und Umwelt.

Das Jahresprogramm als PDF