Stadtmuseum Rastatt

DAS DÖRFEL - Ein Stadtteil macht Geschichte


9. Februar bis 8.Oktober 2017

Das Dörfel ist ein lebendiger Stadtteil mit wechselhafter Geschichte. Schon zu Beginn des 18. Jahrhunderts findet sich der Name Dörfel in den Quellen. Seither sind über 300 Jahre vergangen, in denen sich so manche Veränderung vollzogen hat. Zu den vielen kleinen Handwerksbetrieben jenseits der Murg gesellten sich mit dem Festungsbau Kasernen und militärisch ausgerichtetes Gewerbe. Nach dem Abbruch der Festung siedelten sich größere Gewerbebetriebe wie das DIANA Werk an. Mit der Zuwanderungswelle ausgewiesener Elsass-Lothringer nach dem Ersten Weltkrieg begann das Stadtviertel „multikulturell“ zu werden. Diese und viele weitere Aspekte des später auch als Ludwigsvorstadt benannten Quartiers möchte die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Dörfler-Verein beleuchten.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation in der Reihe „Beiträge zur Stadtgeschichte“.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung kann dem Halbjahresprogramm der städtischen Museen entnommen werden.

Das Dörfel aus der Vogelschau, Aquarell um 1888

Blick in die Dörfel-Ausstellung:

Foto: Stadt Rastatt
Foto: Stadt Rastatt
Foto: Stadt Rastatt
Foto: Stadt Rastatt
Foto: Stadt Rastatt
Foto: Stadt Rastatt

Kontakt

Stadtmuseum Rastatt
Im Vogelschen Haus
Herrenstraße 11
76437 Rastatt
Telefon 07222 / 972-8400
E-Mail: museen@rastatt.de

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Samstag
12-17 Uhr
Sonntag und an Feiertagen
11-17 Uhr

Gruppenführungen nach Vereinbarung

Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1 Euro
Freier Eintritt mit Museumspass

Mitglied im Verein Museums-Pass-Musées www.museumspass.com