Pressemitteilungen Dezember 2016


(22. Dezember 2016) Aus der Vielzahl der bei der Stadtverwaltung eingegangenen Antwortkärtchen wurden nun die Preisträger ermittelt. Glücks-„Maus“ spielte Manolo, der sechsjährige Enkel von Ludwig-Erfinder Hans Peter Faller. 


(22. Dezember 2016) Abgeschlossen für dieses Jahr sind die Arbeiten an der Kreuzung Oberwaldstraße / Buchenstraße. Die neue Asphaltdecke ist schon Anfang der Woche eingebaut worden. Nun folgten noch provisorische Gelbmarkierungen. Spätestens am Samstag, 24. Dezember, ist die Kreuzung daher wieder für den Verkehr freigegeben. 


(22. Dezember 2016) In der Kindertagesstätte Rheinau-Nord bringen auch die Eltern ihre Kompetenzen in den Alltag ein – seien es berufliche oder persönliche. Carolin Molinari engagiert sich seit 22 Jahren ehrenamtlich im Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Plittersdorf. Und gab den wissbegierigen Vorschulkindern eine spielerische und zugleich wertvolle Lektion in Sachen Erste Hilfe. 


(22. Dezember 2016) Ab sofort als „jugendfreundlicher Verein“ zertifiziert sind die Guggemusik Notehopser Rastatt 1997 e.V. und die RaKaGe 1924 e.V. „Jugendfreundlich“ sind sie im Sinne der lokalen Alkoholpolitik der Stadt Rastatt.


(22. Dezember 2016) In Rastatt wurde er für sein 40-jähriges Gemeinderatsjubiläum schon gebührend gefeiert. Nun gab es für Stadtrat Franz-Josef Klagmann die offizielle Ehrung vom Städtetag Baden-Württemberg.


(21. Dezember 2016) Fröhliches Musizieren mittags in der Hansjakobschule. Hört sich so normaler Unterricht an? Nicht ganz. Die Töne hervorzuzaubern ist Teil des Schulprojektes „Klassenmusizieren“, das die städtische Musikschule Rastatt zurzeit an der Hans-Thoma-Schule und der Hansjakobschule anbietet. 


(20. Dezember 2016) Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Rastatt erhöht zum 1. Januar 2017 – und damit erstmals seit 2002 – ihre Gebühren für Ausnahmegenehmigungen. 


(20. Dezember 2016) Das Trio „Wie das helle Feld“ tritt zum Abschluss des Weihnachtsmarkts am morgigen Mittwoch, 21. Dezember, um 17 Uhr auf der großen Bühne im Zentrum des Marktes auf. 


(20. Dezember 2016) Anlässlich der Gewalttat am gestrigen Montagabend auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin beflaggt die Stadt Rastatt auf Anordnung des Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg am heutigen Dienstag, 20. Dezember 2016, alle öffentlichen Gebäude.


(19. Dezember 2016) Wohin mit dem Weihnachtsbaum, wenn die Festtage vorüber sind? Die Stadtverwaltung sammelt ab Montag, 9. Januar, bis einschließlich Freitag, 27. Januar 2017, die alten Weihnachtsbäume an ausgeschilderten Lagerplätzen ein und entsorgt sie. An folgenden Sammelstellen können die alten Weihnachtsbäume abgelegt werden.


(19. Dezember 2016) Die Stadtkapelle Rastatt spielt an Heiligabend traditionell Weihnachtslieder vor der Einsegnungshalle des Stadtfriedhofs. So auch in diesem Jahr. 


(19. Dezember 2016) Einen Zentangle-Workshop mit Gemälderestauratorin Karin-Welz-Spriestersbach bietet das Stadtmuseum am Donnerstag, 19. Januar 2017, von 16 bis 19 Uhr an. 


(16. Dezember 2016) Die Rastatterinnen und Rastatter haben wieder Herz bewiesen und alle 120 Geschenkewünsche bedürftiger Kinder im Rahmen der Aktion Wunschbaum Rastatt erfüllt. Die vielen liebevoll verpackten Geschenke hat Bürgermeister Wolfgang Hartweg am 16. Dezember gesammelt an Otto Tepper übergeben, den Geschäftsführer des Diakonischen Werks Baden-Baden und Rastatt. 


(16. Dezember 2016) Grünes Licht für die öffentliche WC-Anlage am Rastatter Bahnhof: Ab Montag, 19. Dezember, können Bahnreisende die beiden barrierefreien Toilettenkabinen benutzen, die von der Stadt Rastatt Ende November aufgestellt wurden. 


(16. Dezember 2016) Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch lädt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich ein zum Neujahrsempfang der Stadt Rastatt am Freitag, 13. Januar 2017. Die Veranstaltung findet in der BadnerHalle statt und beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr).


(16. Dezember 2016) Während die Stadtverwaltung über Weihnachten und Neujahr größtenteils geschlossen ist, öffnen die kulturellen Einrichtungen ihre Pforten. So auch das Stadtmuseum Rastatt. Und ein Besuch lohnt sich auch während der Feiertage. 


(15. Dezember 2016) Gute Nachricht für alle Kinder, die sich ein kleines Geschenk im Rahmen der Aktion „Wunschbaum Rastatt“ gewünscht hatten: Alle Wünsche werden in Erfüllung gehen. Die 120 flauschigen, festen, großen und kleinen Geschenke lagern derzeit in den Büroräumen des Stadtmarketing. 


(14. Dezember 2016) Wer traut sich beim vierten Poetry Slam am Freitag, 17. Februar 2017, ab 20 Uhr auf die Bühne im Rastatter Kellertheater? Die Stadtbibliothek Rastatt sucht Profi- und Laienpoeten, die im literarischen Wettstreit um die Gunst und den Applaus des Publikums buhlen. 


(14. Dezember 2016) Für Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern bietet die Gemeinwesenarbeit West der Stadt Rastatt den achtwöchigen Kurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ an. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 26. Januar 2017, und findet acht Mal immer donnerstags von 8.30 bis 11.45 Uhr im Stadtteilzentrum West, Leopoldring 2c (Kantorenhaus) in Rastatt statt. 


(13. Dezember 2016) Weihnachten und Silvester ist die Zeit des Wiedersehens mit Freunden und Familie – so auch in Rastatt, wo sich Einwohner und Besucher traditionell an Heiligabend und Silvester in der Innenstadt treffen. 


(12. Dezember 2016) Zur Pflanze des Monats Dezember hat die Umweltstiftung Rastatt den Baum des Jahres 2016 gewählt: die Winter-Linde (Tilia cordata). 


(12. Dezember 2016) Die Stadtverwaltung Rastatt ist – mit Ausnahme der kulturellen Einrichtungen – von Samstag, 24. Dezember 2016, bis einschließlich Sonntag, 1. Januar 2017, geschlossen. Für unaufschiebbare Anliegen werden jeweils zu folgenden Zeiten Bereitschaftsdienste eingerichtet.


(12. Dezember 2016) Wer wird Rastatts Sportlerin, Sportler oder Mannschaft des Jahres 2016? Das entscheidet sich bei der traditionellen Sportlerehrung der Stadt Rastatt im kommenden Jahr. Wer ins Rennen um die begehrten Auszeichnungen geschickt wird, entscheiden die Rastatter Sportvereine. Denn die Stadt hat sie aufgerufen, ihre erfolgreichen Sportler des Jahres 2016 zu melden. 


(9. Dezember 2016) Der 21. Dezember ist nicht nur Winteranfang, sondern auch der kürzeste Tag des Jahres. Die Dunkelheit ein wenig erhellen können Interessierte bei einer kostenlosen Fackelwanderung durch den Rastatter Stadtwald mit Förster Martin Koch am Mittwoch, 21. Dezember. 


(9. Dezember 2016) Am Dienstag, 13. Dezember, veranstaltet die Stadt Rastatt für Seniorinnen und Senioren eine Weihnachtsfeier in der BadnerHalle um 15 Uhr. Die kostenlosen Eintrittskarten wurden bereits ausgegeben. Für alle, die zur Weihnachtsfeier kommen, wird ein kostenfreier Fahrdienst mit Bussen vor und nach der Veranstaltung angeboten.

Zum vollständigen Artikel...


(8. Dezember 2016) Die dritte Vorrunde zum Musik-Contest „Rastatt BaROCKT“ startet am morgigen Freitag, 9. Dezember, auf dem Weihnachtsmarkt nicht um 19 Uhr, sondern eine Dreiviertelstunde später um 19.45 Uhr. Grund ist die krankheitsbedingte Absage der Band Crimson Shore aus Karlsruhe. 


(8. Dezember 2016) Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Rastatt bietet in Kooperation mit der Rastatter Praxis „Rot - Ressourcenorientiertes Training“ in den Winterferien einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen ab zwölf Jahren an. Das Besondere am Kurs: Trainingspartner ist ein Pferd. 


(7. Dezember 2016) Stolz und Begeisterung löste die Nachricht von Stefan Matthias, dem Geschäftsführer des Vocalensembles Rastatt, bei Oberbürgermeister Pütsch aus: Das Vocalensemble Rastatt ist für den Grammy 2017 nominiert! Als einer der ersten gratulierte der Oberbürgermeister im Namen der Stadt in einer persönlichen Nachricht zu diesem großartigen Erfolg.


(7. Dezember 2016) Das Bild von strengen, oft gewalttätigen Heimerziehern, die ihre Schutzbefohlenen zur Arbeit zwangen, sie misshandelten und sogar missbrauchten – es ist gar nicht so falsch. Vielen Heimkindern der 1950er, 60er und 70er Jahre ist Schlimmes widerfahren. Auch in Rastatt. Ihre Schicksale will Patricia Reister, die neue Volontärin des Stadtmuseums Rastatt, nun aufarbeiten. 


(6. Dezember 2016) Gute Nachrichten aus dem Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe haben Ende der vergangenen Woche den städtischen Kundenbereich Ordnungsangelegenheiten erreicht: Das RP stellt in Aussicht, einem Tempo-30-Limit in der Badener Straße im Münchfeld während der Nachtstunden von 22 bis 6 Uhr zuzustimmen. 


(6. Dezember 2016) Fast fertig ist Rastatts Konzept zur Jugendbeteiligung. Nach drei Workshops der Arbeitsgruppe und einer Feedback-Runde mit Schülerinnen und Schülern liegt jetzt ein Konzeptentwurf zu den „Leitlinien für Jugendbeteiligung in Rastatt vor“. 


(6. Dezember 2016) Weiter voran geht es beim großen Umbau des Rossi-Hauses: Am Mittwochmorgen, 7. Dezember, rollt ein Kran heran, der das Stahltragwerk für das Glasdach im Innenhof des historischen Gebäudes einschwenkt. 


(6. Dezember 2016) Das Wahlsystem für den Rastatter Gemeinderat, die „unechte Teilortswahl“, wird am 30. Januar auf die Tagesordnung des Gemeinderates gesetzt. Grund für die einvernehmliche Verschiebung auf die Sitzung am 30. Januar ist vor allem die bereits übervolle Tagesordnung der letzten Gemeinderatssitzung 2016 am 19. Dezember. 


(5. Dezember 2016) Am Sonntag, 11. Dezember 2016, treten im Gebiet des Karlsruher Verkehrsverbundes ein neuer Fahrplan und ein neuer Tarif in Kraft. Wie die Verkehrsgesellschaft Rastatt mbH (VERA) mitteilt, kommt es im Stadtgebiet Rastatt auf der Stadtbuslinie 232 und auf den Regionalbuslinien 212 und 234 zu Änderungen. Außerdem erhöhen sich die Preise von „Rastatts starker Karte“.


(2. Dezember 2016) Fix und fertig sind die umfangreichen Umbaumaßnahmen in der Münchfeldstraße: Schon seit Anfang November fließt der Verkehr wieder in der Münchfeldstraße und seit Ende November können auch die Fußgänger ohne Hindernisse sämtliche Gehwege nutzen. 


(2. Dezember 2016) Um die Attraktivität der Innenstadt zu steigern und den barocken Charme Rastatts hervorzuheben, werden derzeit in den zwei großen städtebaulichen Erneuerungsgebieten „Südliche Innenstadt“ und „Barocke Planstadt“ verschiedene Sanierungsmaßnahmen umgesetzt. 


(2. Dezember 2016) Ihre blinde Zerstörungswut haben Unbekannte jüngst am Bernhardusbrunnen in der Innenstadt ausgelassen. Städtische Mitarbeiter entdeckten am Mittwoch, 30. November, erhebliche Schäden an dem historischen Denkmal aus dem 18. Jahrhundert. 


(1. Dezember 2016) Einen besseren Stand und eine sichere Wegeführung haben Radfahrer jetzt auch vor und an der Kreuzung An der Ludwigsfeste/ Lyzeumstraße/ Ludwig-Wilhelm-Straße. Dafür gesorgt haben Mitarbeiter des städtischen Kundenbereichs Tiefbau. 


(1. Dezember 2016) Am Freitag, 16. Dezember, zeigt die Stadtbibliothek Rastatt den wunderschönen Weihnachtsfilm „Morgen, Findus, wird’s was geben“ nach den bekannten Bilderbüchern von Sven Nordqvist. 


(1. Dezember 2016) Von Sonntag, 4. Dezember, 8 Uhr, bis Montag, 5. Dezember, 8 Uhr, finden an der Eisenbahnbrücke über der Rauentaler Straße im Auftrag der DB Netz AG erneut Bauarbeiten für eine Lärmschutzwand statt. 


(30. November 2016) An der Eisenbahnbrücke über die L 77 finden von Samstag, 3. Dezember, 8 Uhr, bis Sonntag 4. Dezember, 8 Uhr, im Auftrag der DB Netz AG Bauarbeiten für die Lärmschutzwand statt. 


(30. November 2016) Im Dezember kann die städtische Waffenbehörde wegen personeller Engpässe vorübergehend nur eingeschränkte Sprechzeiten anbieten. Ab sofort bis Dienstag, 20. Dezember, sind Sprechzeiten nur jeweils montags und dienstags von 8 bis 12 Uhr möglich. 


(28. November 2016) In den kommenden Tagen soll es frostig werden in Rastatt. Aber keine Sorge: Auf Eis und Glätte sind die Technischen Betriebe bestens vorbereitet: Mehr als 120 Mitarbeiter, neun  Streufahrzeuge, sechs Handstreugeräte sowie 630 Tonnen Salz stehen bereit.  

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de