Das Jahr 2016


allen Rastatterinnen und Rastattern wünscht Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch!

Mehr Infos 


Die Stadtverwaltung Rastatt ist – mit Ausnahme der kulturellen Einrichtungen – von Samstag, 24. Dezember 2016, bis einschließlich Sonntag, 1. Januar 2017, geschlossen. Bereitschaftsdienste sind eingerichtet.

Mehr Infos


Mit der SchlossWeihnacht im Ehrenhof der Barockresidenz und dem traditionellen Weihnachtmarkt auf dem Marktplatz sorgen gleich zwei Weihnachtsmärkte in Rastatts Innenstadt für eine zauberhafte Vorweihnachtszeit. 


Einstimmig hat der Gemeinderat am 24. Oktober eine Resolution verabschiedet, die nun auf dem Weg zum Ministerpräsidenten ist. 


Die Karten für die Feier wurden mittlerweile ausgegeben. Für alle, die zur Weihnachtsfeier kommen, wird ein kostenfreier Fahrdienst mit Bussen vor und nach der Veranstaltung angeboten. 


Die Sirenen ertönen am Samstag, 19. November, um Punkt 14 Uhr in Rastatt und den fünf Ortsteilen


Radfahrer sind gefragt nach ihrer Meinung zum Fahrradklima in Rastatt. Bis 30. November können sie den Fragebogen auf der Internetseite des ADFC ausfüllen.


Die Stadt Rastatt lädt alle Kinder und ihre Eltern herzlich ein, ab 18 Uhr am traditionellen St. Martinsumzug teilzunehmen. Treffpunkt ist 18 Uhr am Museumstor.


Kinderstadtplan zeigt die vielen Angebote für Kinder in Rastatt aus Kindersicht - mit Tipps für tolle Kletterbäume, Drachenwiesen und Spielplätze. Auch Gefahrenstellen sind markiert. 


Im Rahmen der diesjährigen Waldbegehung erhielt Rastatts Stadtwald die große Auszeichnung „Erholungswald“. Rastatt ist die dritte Stadt in Deutschland mit diesem Zertifikat.

Mehr Infos


Gemeinsam gedenken die Stadt Rastatt, der Verein Stolpersteine und die Kirchen am Mittwoch, 9. November, der Opfer: mit einer Kranzniederlegung und einer Gedenkzeremonie.


Wer sich für die Städtepartnerschaften engagieren möchte, ist herzlich eingeladen zur Gründungssitzung am Mittwoch, 9. November, 19.30 Uhr, im Restaurant Pagodenburg. 


Am 11. November 2016 wie bisher - ab 2017 mit neuem Konzept und neuen Kooperationen


Noch zeitgemäß? Oder zu kompliziert? Das Wahlsystem für den Rastatter Gemeinderat war Thema einer Informationsveranstaltung in der BadnerHalle.


Ist die Unechte Teilortswahl in Rastatt noch zeitgemäß? Oberbürgermeister Pütsch lädt alle Rastatterinnen und Rastatter herzlich zur Infoveranstaltung in der BadnerHalle ein. Referent ist Norbert Brugger vom Städtetag Baden-Württemberg. 


Es war eine würdevolle und emotionale Matinee, die auf Einladung von Oberbürgermeister Pütsch am 3. Oktober in der voll besetzten BadnerHalle stattfand. Hier gibt es die schönsten Momente zum Nachlesen und Anschauen.


Städtische Hochwasserschutzmaßnahmen zahlen sich aus

Viele Teile der Stadt sind geschützt vor einem hundertjährlichen Hochwasser - das wirkt sich positiv aus auf die Versicherungsbeiträge für Hauseigentümer/ Mieter in diesen Gebieten. Denn die Versicherungen stufen sie in eine günstigere Gefährdungsklasse ein.

Hier geht's zur Übersicht über die Rastatter Adressen, die hiervon profitieren.


Bürgerbeteiligung in Bewegung: Zur Konkretisierung der Rastatter Dorfentwicklungskonzepte fanden im Juli in allen Ortsteilen Bürgerspaziergänge mit anschließenden Workshops statt.

Mehr Infos


Über 30 Kooperationspartner präsentieren buntes und vielfältiges Programm für alle Altersgruppen. 


Ziel der Workshop-Reihe: Ein verbindliches Regelwerk gemeinsam mit Rastatter Jugendlichen zu erstellen, wann und wie sich Jugendliche kontinuierlich an Stadtpolitik und Stadtprojekten beteiligen können. Interessierte Zuhörer/innen sind herzlich eingeladen, um 17.30 Uhr in den Ratssaal zu kommen.

Mehr Infos


Festakt zu Ehren der Partnerschaftsjubiläen mit Ostrov und Fano - Frank Dupree und Baden-Badener Philharmonie musizieren 


Ab 21 Uhr verwandelt sich die gesamte Rastatter Innenstadt in eine einzige große Musikmeile


Am Sonntag, 25. September 2016, gibt es viele Gründe, Rastatts Innenstadt zu besuchen: Verkaufsoffener Sonntag, Bauernmarkt, Mobilitätsschau im Schlosshof und ADFC-Kinderfahrradparcours.

Mehr Infos


Beim zweiten Workshop sollen geeignete Beteiligungsverfahren und das angestrebte „rechtsverbindliche Regelwerk“ zur Rastatter Jugendbeteiligung weiter konkretisiert werden. Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich um 17.30 Uhr im Ratssaal des Historischen Rathauses. Interessierte sind herzlich willkommen.

Mehr Infos


Kostenlose Eintrittskarten gibt's am Mittwoch, 21. September, von 8 bis 11.30 Uhr bei Margarete Ruiter im Verwaltungsgebäude Fruchthalle, Kaiserstraße 48, 3. Stock, Zimmer 4.25. 


Lützowerstraße und Friedrich-Ebert-Straße wieder für den Verkehr freigegeben / mehr Sicherheit für Radfahrer / barrierefreie Bushaltestellen 


In öffentlicher Sitzung am 18. Juli beschloss der Gemeinderat einstimmig den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Hotel und Brauerei Franz".


Die Formation „Tru Cru“ um Bao Chau Nguyen zeigt beim B-Boying/Breakdance auf dem Bahnhofsvorplatz ab 17 Uhr, was sie drauf hat.


Wegen des diesjährigen Betriebsausflugs ist die Stadtverwaltung - mit Ausnahme der kulturellen Einrichtungen - am Freitag, 16. September geschlossen.


Rastatter Museen und kulturelle Einrichtungen machen wieder mit und bieten besondere Führungen an. Eintritt frei. 


Bis zum 6. September: Rastatter Herbstjahrmarkt

Viele neue Fahrgeschäfte, Leckereien, Musik und Festzelt auf dem Festplatz zur Friedrichsfeste. Am Dienstag ist Familientag!

Mehr Infos


Unter dem Titel „Louis, la souris citadine“ hat Buchautor und „Ludwig, die Stadtmaus“-Vater Hans Peter Faller sein beliebtes Kinderbuch über die Rastatter Stadtgeschichte ins Französische übersetzen lassen.


In der Touristinfo Rastatt gibt es für Rastatterinnen und Rastatter noch bis 31. August, 17 Uhr, Freikarten


"Wir sind Europa!" ist die Botschaft einer europaweiten Aktion am 28. Juli, bei der auch Rastatt mitmacht und die Europaflagge hisst. 


Filmfreunde in und um Rastatt können sich auf herrliche Filmabende unter freiem Himmel freuen. In diesem Jahr veranstaltet der Eigenbetrieb Kultur & Veranstaltungen den Kinosommer in Kooperation mit dem FORUM Rastatt. 


Kinder und Jugendliche können auswählen aus 86 Veranstaltungen. Auch viele inklusive Angebote sind dabei!


Bei Spaziergängen und Diskussionsrunden ab Juli haben die Bürger/innen die besondere Gelegenheit, die Stärken und Schwächen der Ortsteile aus ihrer Sicht zu zeigen. 


Zum Ende des Schuljahres wird nochmal richtig gefeiert - ab 10 Uhr auf dem Marktplatz und ab 15 Uhr im Kulturforum. Auch Schnupperstunden sind im Angebot! 


Zwischen August und Oktober 2016 starten 23 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Stadt Rastatt – und auch für das Jahr 2017 stehen wieder Ausbildungsplätze zur Verfügung. Welche genau, erfahren Jugendliche bei der Ausbildungsmesse am Freitag in der BadnerHalle.


Beim Aktionstag von Jugendlichen für Jugendliche gibt's für Jungs und Mädels ab der achten Klasse Infostände, Essen, Workshops und Diskussionsrunden. 


Die Stadtteilarbeit Dörfel lädt ein zu Spiel, Spaß und bester Unterhaltung beim traditionellen Dörfel-Hock am Samstag, 16. Juli, von 11 bis 16 Uhr auf dem Franz-Maier-Platz. 


Das Trio "gentle rhythm" spielt von 17 bis 18 Uhr Jazz mit viel Leidenschaft für Rhythmus und Improvisation.


Ab sofort erfreut ein Brunnen in Form einer Tulpenblüte die Parkbesucher und bildet den „blühenden“ Abschluss der Umgestaltung der wunderschönen Parkanlage.


Ein Besuch in der Barockstadt lohnt sich zwar immer, aber an diesem sommerlichen Wochenende ganz besonders. Denn Kulinarik, klingende Chöre und gutes Wetter locken nach Rastatt!Für jeden ist etwas dabei! Hier eine kleine Auswahl


Egal ob leckere Burger, vegetarische Köstlichkeiten oder coole Eiskreationen: Am kommenden Wochenende ist im Ehrenhof des Residenzschlosses Schlemmen angesagt. Am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr bieten 35 Foodtrucks Spezialitäten aus aller Welt.


Von 10 bis 13.30 Uhr präsentieren zahlreiche Chöre, Gesangvereine und Solokünstler die Schönheit und Kraft menschlicher Stimmen an verschiedenen Veranstaltungsorten in der Innenstadt.


©fotolia.com

Vom 10. Juni bis zum 10. Juli ist Fußball-Europameisterschaft. Fußballfans in Rastatt können die Spiele gemeinsam live verfolgen. Public Viewing-Möglichkeiten sowie weitere Infos rund um die EM für Rastatt gibt es hier


OB Pütsch lädt alle Interessierten herzlich ein. Im Fokus stehen dieses Mal die haupt- und ehrenamtliche Betreuung von Flüchtlingen sowie die Unterbringung und Verteilung von Flüchtlingen im Landkreis Rastatt. 


Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de