Pressemitteilungen Oktober 2015


(30. Oktober 2015) Die Jugendförderung der Stadt Rastatt lädt alle Kinder und ihre Eltern herzlich ein, mit ihren Laternen am traditionellen St. Martinsumzug der Stadt Rastatt am Mittwoch, 11. November 2015, teilzunehmen. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Museumstor in der Poststraße.


(29. Oktober 2015) Gebannt blickten die Passanten auf die Drehleiter der Rastatter Feuerwehr, die sich am 26. Oktober 2015 Meter für Meter vor dem Glockenturm der katholischen St. Alexanderkirche in die Höhe schraubte. Bei der Feuerwehrübung ging es darum, die Einsatzfähigkeit der bis zu 30 Meter reichenden Drehleiter unter schwierigen Bedingungen zu testen.


(28. Oktober 2015) Noch freie Plätze gibt es bei der Badischen Kriminacht, die die Stadtbibliothek Rastatt in Kooperation mit der Kulturförderung am Freitag, 6. November 2015, um 19 Uhr im Kellertheater veranstaltet. Krimifans haben die Möglichkeit, den bekannten Autoren aus Baden und dem Schwarzwald, Brigitte Glaser und Bernd Leix, persönlich zu begegnen.


(27. Oktober 2015) Unter dem Motto „Badischer Pulverdampf und Schwertküche“ bietet die Touristinformation Rastatt am Samstag, 7. November 2015, 17.30 Uhr, eine kulinarische Revolutionsführung an. Stadtführerin Dr. Irmgard Stamm lässt auf dem Rastatter Revolutionspfad die Zeit der Badischen Revolution wieder lebendig werden.


(27. Oktober 2015) Zur Pflanze des Monats November 2015 hat die Umweltstiftung Rastatt die Späte Goldrute (Solidago gigantea) gewählt. Die krautige Pflanze erreicht eine Größe von bis zu zweieinhalb Metern und ist somit eine der größten wild wachsenden Stauden Deutschlands.


(27. Oktober 2015) Am Mittwoch, 28. November 2015, beginnen kurzfristig im Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Ring/Röttererbergstraße städtische Kanalsanierungsarbeiten. Ein circa zehn Meter langer Kanalabschnitt der städtischen Mischwasserkanalisation muss ausgetauscht werden. Die Baumaßnahme startet in der Röttererbergstraße nördlich des Richard-Wagner-Rings und reicht bis in die Fahrbahnmitte des Richard-Wagner-Rings.


(27. Oktober 2015) Neun- bis 13-Jährige Mädchen und Jungen sind herzlich eingeladen zur Halloween-Party am 31. Oktober im Jugendtreff der Stadt Rastatt, Herrenstraße 28. Die Party startet um 15 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Kostümierte erhalten freien Eintritt, alle anderen müssen einen Euro bezahlen.


(27. Oktober 2015) Mit Beginn der Wintersaison 2015/16 gelten in der Touristinformation Rastatt verkürzte Öffnungszeiten: Vom 2. November 2015 bis zum 31. März 2016 hat sie montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr durchgehend geöffnet.


(23. Oktober 2015) Die Stadtkirche St. Alexander gehört zu den höchsten Bauwerken in der Rastatter Innenstadt – selbst die Feuerwehr kommt mit ihrer 30 Meter langen Drehleiter nicht ganz hinauf. In einer Übung am kommenden Montag, 26. Oktober, ab 10 Uhr, loten die Feuerwehrleute unter Anleitung von Mirko Lipinski am Kirchturm und der Kirchenfassade von St. Alexander die Einsatzgrenzen ihrer Drehleiter aus.


(23. Oktober 2015) Zauberhaft zu geht es am Donnerstag, 29. Oktober, wenn zwischen 17 und 18 Uhr wieder der Bahnhof barockt. Dieses Mal zeigt der Zauberkünstler und Feuerartist Michael Kühn Ausschnitte aus seiner Feuershow: Actionreiche Jonglage verbunden mit romantischem Lichterzauber erwartet die Besucher am Bahnhof. 


(22. Oktober 2015) Am Freitag, 6. November, lädt die Stadtbibliothek Rastatt Kinder ab acht Jahren ein, bei einem spannenden Detektiv-Nachmittag im Kellertheater mitzumachen. Alexander Schrumpf, ein echter Detektiv von der Detektei Adler aus Wiesbaden, berichtet Spannendes aus dem Detektivalltag.


(21. Oktober 2015) Die Pfarrei in Ottersdorf feiert in diesem Jahr ihr 600-jähriges Bestehen. Dass Rheinlaufänderungen zu ihrer Errichtung führten und die Pfarrei angeblich von einem Gegenpapst gegründet wurde – darüber spricht Franz Ruf am Donnerstag, 5. November 2015, um 19 Uhr im Riedmuseum Ottersdorf. Der Vortrag ist kostenfrei. 


(20. Oktober 2015) Erfolgreicher Testlauf für das neue mobile Hochwasserschutzsystem der Stadt Rastatt: Im Ernstfall schützt zukünftig ein rund 700 Meter langer und bis zu 70 Zentimeter hoher Schlauch entlang des Murgabschnitts unterhalb der „Engelbrücke“ bei Niederbühl bei einem hundertjährlichen Hochwasser. Die neue Hochwasserabwehr wäre vor allem für die Neue Ludwigvorstadt und das Dörfel wichtig. 


(20. Oktober 2015) Immer mehr Menschen arbeiten in Rastatt. Das belegen die Zahlen des statistischen Landesamts eindrücklich: Mit rund 28.600 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat die Barockstadt im Jahr 2014 einen neuen Rekordwert erreicht. 


(19. Oktober 2015) Die Eltern- und Familienbildung der Stadt Rastatt und das Mütter- und Familienzentrum Löwenzahn e.V. laden herzlich ein zum Themenfrühstück „Einschulungsuntersuchung“ am Mittwoch, 28. Oktober 2015, von 9.30 bis 12 Uhr im Mütter- und Familienzentrum (Engelstraße 39 H). 


(19. Oktober 2015) Zum Thema „Die Historische Bibliothek – früher Schulbibliothek, heute Museum“ bietet die Bibliotheksverwaltung anlässlich des Tags der Bibliotheken am Samstag, 24. Oktober, um 15.30 Uhr eine Führung an. 


(19. Oktober 2015) Die Stadtbibliothek Rastatt veranstaltet in Kooperation mit der Kulturförderung eine badische Kriminacht im Kellertheater am Freitag, 6. November 2015, um 19 Uhr und ermöglicht die persönliche Begegnung mit den beiden bekannten Krimiautoren aus Baden und dem Schwarzwald Brigitte Glaser und Bernd Leix. 


(19. Oktober 2015) Unter dem Motto „Weck den Babysitter in dir!“ bietet die Eltern- und Familienbildung der Stadt Rastatt gemeinsam mit dem Mütter- und Familienzentrum Löwenzahn e.V. auch in diesem Jahr wieder für Jungen und Mädchen ab 15 Jahren und weitere Interessierte einen zweitägigen Babysitter-Kurs an. 


(15. Oktober 2015) Wo gebaut wird, fallen auch bisweilen Straßensperrungen an. Ganz aktuell in Plittersdorf an zwei Stellen.


(14. Oktober 2015) Für Hexen, Gespenster, Geister und Vampire ab acht Jahren veranstaltet die Touristinformation Rastatt am Samstag, 31. Oktober 2015, um 17.30 Uhr eine Führung durch die unterirdischen Gänge der Kasematten. Zuerst wird ein überirdischer Rundgang unternommen, danach erfolgt der Abstieg in die „gruselige“ Welt der Kasematten.


(14. Oktober 2015) Eine erlebnisreiche Woche ging für 17 kroatische Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lucijan Vranjanin Zagreb zu Ende. Im Rahmen des Schüleraustausches mit dem Ludwig-Wilhelm-Gymnasium (LWG) waren sie gemeinsam mit ihrem Lehrer vom 30. September bis zum 10. Oktober 2015 zu Besuch in der Barockstadt.


(14. Oktober 2015) Das Ludwig-Wilhelm-Gymnasium (LWG) feiert in diesem Jahr sein 300-jähriges Bestehen. Als Jubiläumsgeschenk der Stadt Rastatt übergab Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch der Schule am 8. Oktober 2015 eine Rotbuche. Gemeinsam mit LWG-Schulleiter Markus Braun, dessen Stellvertreter Matthias Weinig und Schülersprecherin Mara Uetzels griff er zu Schaufel und Rechen, um den Baum auf dem Schulhof einzupflanzen.


(14. Oktober 2015) Dem Spielschiff in Plittersdorf einen neuen Anstrich verpasst haben am 26. September Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Johnson Controls. Im Rahmen des „Blue Sky Projects“ machten sie sich am Samstagmorgen dran, die Holzoberfläche des Spielschiffs am Rhein aufzufrischen.


(14. Oktober 2015) Die Gemeinwesenarbeit Bahnhof/Industrie plant einen interkulturellen Garten im Stadtteil. Zum neuen Projekt wird am Montag, 19. Oktober 2015, um 17.30 Uhr im Stadtteiltreff Bahnhof/Industrie, Rauentaler Straße 8b, eine Informationsveranstaltung stattfinden.


(14. Oktober 2015) Die Städtische Musikschule Rastatt startet am Samstag, 17. Oktober 2015, 14 Uhr, das neue Projekt „Singen mit Kindern“. Zum Einstieg gibt es in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums zwei Workshops rund um das Thema „Erfolg im Kinder- und Jugendchor“ – und nach den Workshops ein Konzert.


(14. Oktober 2015) Die Resonanz auf die Informationsveranstaltung „Flüchtlinge in Rastatt“ am gestrigen Montag war so riesig, dass der Einlass in die Reithalle gegen 18.50 Uhr aus Sicherheitsgründen gestoppt werden musste. Die Stadt Rastatt entschuldigt sich bei den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die sich umsonst zur Reithalle aufgemacht hatten.


(13. Oktober 2015) Anfang nächster Woche beginnen die Bauarbeiten für eine neue barrierefreie Bushaltestelle am zukünftigen Kino, dem FORUM Rastatt in der Karlsruher Straße. Die Bauarbeiten dauern rund zwei Wochen.


(12. Oktober 2015) Kids aufgepasst: Samstags hat der Jugendtreff in der Herrenstraße 28 für Mädchen und Jungen zwischen neun und 13 Jahren von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Beim offenen Treff ist vieles im Angebot: Speed Hockey spielen, Tischtennis, Dart, Billard, Tisch-Kicker oder Gesellschaftsspiele, tanzen, Musik hören oder einfach miteinander reden.


(12. Oktober 2015) Wie geht es nach der Grundschule weiter? Mit dieser Frage beschäftigen sich Eltern und Erziehende besonders intensiv, wenn sich die Grundschulzeit ihrer Kinder dem Ende nähert. Als Entscheidungshilfe bieten daher die Rastatter Grundschulen erstmals einen gemeinsamen Informationsabend an am Dienstag, 20. Oktober 2015, um 19 Uhr, im Bürgersaal der Reithalle.


(9. Oktober 2015) Weitere Stärkung für den Wirtschaftsstandort Rastatt: Auf dem Gewerbegebiet Rotacker siedeln gleich zwei neue Unternehmen an. Die Firma DACH Schutzbekleidung GmbH & Co. KG und die Firma Avita Biomodulare Teich-Systeme GmbH verlegen jeweils ihren Hauptsitz in die Barockstadt. 


(9. Oktober 2015) Wie wohnen Menschen in Zukunft im Dörfel? Mit dieser Frage befassten sich Neunt- und Zehntklässler der August-Renner-Realschule im Rahmen eines Erasmus-Projekts. In der Kunstwerkstatt des Vereins Bildungschance e.V. entstanden so ganz unterschiedliche Collagen und Zeichnungen, die ab sofort bis Ende November in der Stadtbibliothek zu sehen sind. 


(9. Oktober 2015) Die durch und durch erfolgreiche Saison 2015 neigt sich im Riedmuseum langsam dem Ende zu: Am 31. Oktober schließt das Riedmuseum und geht für vier Monate in die Winterpause. Zum Abschluss führt Nicole Zerrath unter dem Motto „Unter Dach und Fach“ am Sonntag, 25. Oktober, um 14 Uhr zu den Fachwerkhäusern im Ried. 


(9. Oktober 2015) Die Stadtbibliothek Rastatt lädt am Freitag, 23. Oktober 2015, Kinder ab vier Jahren zum Figurentheater „Sieben Geißlein (und der Wolf)“ um 15 Uhr ins Kellertheater ein. Das „Figurentheater Eigentlich“ führt das amüsante Geschwisterabenteuer frei nach dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm vor. 


(9. Oktober 2015) Am Montag, 12. Oktober, beginnen Bauarbeiten an den Wegen im Park entlang der Beethovenstraße: Die drei Kreuzungspunkte auf den Wegen in der Grünanlage werden befestigt und erhalten ein neues Betonpflaster. Das soll verhindern, dass Matschlöcher und Fahrspuren entstehen. 


(9. Oktober 2015) Derzeit läuft im Stadtmuseum die Sonderausstellung „... und ich auch gerne etwas zur Belehrung anderer beytrage." Über das Leben des Wasserbauingenieurs und Gelehrten Johann Gottfried Tulla“. Gleich zwei Veranstaltungen sind im Oktober im Begleitprogramm zur Ausstellung im Angebot: ein Vortrag am 23. Oktober und eine Schauspielführung für die gesamte Familie am 25. Oktober.


(7. Oktober 2015) Unter dem Motto „Tanz mal wieder“ laden das Seniorenbüro Rastatt, die Seniorenhilfe Rastatt e.V. und der Seniorentreff „Offene Tür“ ein zum Tanztee für Seniorinnen und Senioren am Samstag, 17. Oktober 2015. Getanzt werden kann von 14 bis 17 Uhr im Saal der „Offenen Tür“ in der Rheintorstraße 25 (Eingang über dem Hof).


(6. Oktober 2015) Teilnehmer des Französischkurses des Seniorenbüros Rastatt besuchten kürzlich die alte Festungs- und Bischofsstadt Verdun, die weltweit mit den Schreckensjahren 1914 bis 1918 in Verbindung gebracht wird. Am Ankunftstag besichtigten die Senioren Ossuaire de Douaumont: die Totenhalle der sterblichen Überreste von über 130.000 nicht identifizierten französischen und deutschen Gefallenen des Ersten Weltkrieges.


(6. Oktober 2015) Die Rastatter Schulen sparen weiter kräftig Energiekosten ein. Das zeigen die Ergebnisse des Energiesparbeteiligungsprojekts 2014, die Horst Fernsner von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA) und Bürgermeister Wolfgang Hartweg den Schulen vorgestellt haben. Die Ersparnis war mit rund 40.000 Euro mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr.


(6. Oktober 2015) Seit Januar nutzen Schülerinnen und Schüler den Lerntreff in der Stadtbibliothek. Nun ziert ein barockes Kunstwerk den Raum und vermittelt eine Wohlfühlatmosphäre. Genau so hatte sich das Bibliotheksleiterin Barbara Brünner vorgestellt, als sie beim Ludwig-Wilhelm-Gymnasium anfragte, ob die Schülerinnen und Schüler nicht Lust hätten, die Lernräume aufzupeppen.


(5. Oktober 2015) Das tête-à-tête öffnet sein Lager und bietet einige Bilder von Patou Deballon zum Verkauf an: Neben großformatigen Gemälden sind erstmals auch einige kleinere Bilder im Angebot Die Preise liegen zwischen 100  und 300 Euro.


(5. Oktober 2015) Der Murgdammweg zwischen Rastatt und Steinmauern erhält von Donnerstag, 15. Oktober, bis Freitag, 30. Oktober 2015, eine neue Asphaltdecke. Während der Bauarbeiten ist der Weg zwischen der Hoffelder Brücke und der Konrad-Adenauer-Brücke für Radfahrer und Fußgänger gesperrt.


(5. Oktober 2015) Unter dem Motto „Barock erleben und schmecken“ bietet die Touristinformation Rastatt am Samstag, 17. Oktober 2015, 17.30 Uhr, eine Hofdamenführung mit anschließendem Drei-Gänge-Menü.


(5. Oktober 2015) Wie entsteht eigentlich eine Kinderzeitschrift? Dieser Frage auf den Grund gehen können Kinder ab sieben Jahren am Freitag, 16. Oktober 2015, wenn um 15 Uhr Redakteurin Sabrina Söhner-Rohde auf Einladung der Stadtbibliothek Rastatt zu Gast im Kellertheater ist.


(5. Oktober 2015) Noch freie Plätze gibt es für die Stadtführung „Auf den Spuren der Rastatter Weinleiter“ am Freitag, 9. Oktober 2015, 17 Uhr, die die Touristinformation der Stadt Rastatt neu im Programm hat. Interessierte erfahren Wissenswertes rund um das Rastatter Wappen, den Weinverladeplatz und die ehemaligen und aktuellen Kneipen in Rastatt.


(5. Oktober 2015) Wer sich von „Ludwig, der Stadtmaus“ und ihrem Erfinder Hans-Peter Faller Rastatt zeigen lassen möchte, hat letztmals in diesem Jahr am Sonntag, 11. Oktober, die Gelegenheit: Um 15 Uhr können Familien mit Kindern ab sechs Jahren dem Mäuserich durch die Barockstadt folgen und dabei auf kindgerechte Art die Rastatter Geschichte kennenlernen.


(5. Oktober 2015) Von Montag, 12. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 23. Oktober, verlegen Bauarbeiter im Ötigheimer Weg Hausanschlüsse. In diesem Zeitraum ist der Ötigheimer Weg zwischen dem Richard-Wagner-Ring und der Johann-Sebastian-Bach-Straße gesperrt, die Zufahrt bis zur Baustelle jedoch ist frei.


(1. Oktober 2015) Der barrierefreie Umbau von Bushaltestellen in Rastatt geht weiter: Ab Montag, 5. Oktober, ist die Haltestelle „Schulstraße“ in Plittersdorf an der Reihe. 


Kontakt für Journalisten:

Kundenbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Pressereferentin
Heike Dießelberg

Telefon 07222/972-1300
Telefax 07222/972-1399

E-Mail:
pressestelle@rastatt.de